Forum

Digital Leadership -

Worin liegt der Sinn meines unternehmerischen Handelns?

Was treibt mich an? Glaube, persönliche Überzeugungen, Erfolgshunger, Geld? Warum handle ich eigentlich wie ich handle? Welches Menschenbild lege ich zugrunde?

Das digitale Zeitalter schreitet voran. Technologie verändert unsere Welt. Gleichzeitig ringen wir um Nachhaltigkeit. Wie setze ich meine Prioritäten?

Mittelstand/Industrie trifft Startup trifft Kirche. Wolfgang Huber trifft auf Robert Habeck. Alle Stimmen kommen zusammen bei der Online-Konferenz PURPOSE 2020, um unsere persönliche Verantwortung für einen zukunftsfähigen Gesellschaftsentwurf zu entwickeln. Hochklassige Redner und spannende Formate von Startup-Tour bis zu „Ideen.Freiraum“ erwarten uns.

Programm

Online-Tageskonferenz am Sonntag, 11. Oktober 2020
10.00 UhrBegrüßung durch den AEU-Vorstand und den Gastgeber KPM
10.15 UhrGeistlicher Impuls durch Petra Bahr
10.30 UhrImpuls 1 von Janina Mütze
10.40 UhrImpuls 2 von Andreas Winiarski
10.50 UhrImpuls-Dialog mit Florian Langenscheidt und Daniel Hoster
11.00 UhrLive-Diskussion mit Wolfgang Huber (ehem. Vorsitzender der EKD) und Robert Habeck (Bundesvorsitzender, Die Grünen)
„Wie sieht unsere persönliche Verantwortung für einen zukunftsfähigen Gesellschaftsentwurf aus vor dem Hintergrund von Digitalisierung und Nachhaltigkeit" – inklusive Publikumsinteraktion
13.00 UhrPause (Möglichkeit zum “Lunch & Talk”)
14.00 UhrTeilnehmer-Perspektiven: “Worin liegt der Sinn meines unternehmerischen Handels?” (Ideen-Baum)
14.15 Uhr

Parallele Breakout-Sessions mit Impulsgebern aus Kirche, Wirtschaft und Startups 

(u.a. mit Daniel Nowack, Geschäftsführer Yunus Social Business; Dorothée Regazzoni, Head of Corporate Clients BNP Paribas Deutschland, Amin Josua, Gründer Lightword Productions; Bertold Höcker, Superintendent Berlin Stadtmitte; Paul Wilhelm von Preußen, Gründer Digital8.ai)

1. Nachhaltigkeit vs Ertrag - Gegensatz oder Bedingung?
2. Was brauchen Digital Natives vs Digital Immigrants für die Seele?
3. Diktatur oder Moderation - Welcher Führungstyp wird gebraucht?
4. Wie kann man Glauben über digitale Plattformen erlebbar machen?

15.00 UhrCoffee-Break (Möglichkeit zum “Coffee & Talk”)
16.00 UhrVirtuelle Berlin-Startup-Tour
16.30 Uhr

„Sustainable Impact – Wie gelingt nachhaltiger Erfolg im digitalen Zeitalter?“

Panel-Diskussion mit Vertretern aus der EKD, BNP Paribas und dem Startup-Ökosystem

17.15 UhrAbschließender Spiritual Input von Stefanie Hoffmann 

Das Programm wird fortlaufend aktualisiert.

Hauptspeaker & Impulsgeber

Robert Habeck

Robert Habeck, geb. 02.09.1969 in Lübeck, verheiratet, vier Söhne, ist Bundesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Schriftsteller, Vater, Parteivorsitzender in Schleswig-Holstein, Fraktionsvorsitzender im Kreistag und Landtag und Minister, das alles war Robert Habeck. Aber zu dem, was er ist, hat ihn mehr gemacht: Die Natur, die er erlebte, die Bücher, die er las, die Menschen, denen er begegnete.

Schreiben war sein Leben, bevor Politik es wurde. Zusammen mit seiner Frau, Andrea Paluch, teilte er sich Beruf und alles rund um die Kinder. Sie schrieben ihre Bücher zusammen und er vermutet, sie haben exakt gleich viele Windeln gewechselt. Ohne Politik wäre es bequemer gewesen. Er hatte sich gemütlich eingerichtet in seinem Leben, hatte viele Kinder um sich, schrieb Bücher. Aber er hatte sich eingeigelt, und begann, auf die blöden Politiker zu schimpfen. Und dann raffte er sich auf, fuhr zu einer grünen Mitgliederversammlung und kam als Kreisvorsitzender zurück. Seitdem ist er Politiker mit Haut und Haar.

Dr. Petra Bahr

Dr. Petra Bahr ist seit Januar 2017 die Regionalbischöfin für den Sprengel Hannover der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.

Nach einer journalistischen Ausbildung hat sie Theologie und Philosophie in Münster, Bochum und Jerusalem studiert. Nach Station bei einer Unternehmensberatung war sie von 2000 bis 2005 Referentin für Theologie an der FEST (Forschungsstätte der evangelischen Studiengemeinschaft) in Heidelberg.

Sie promovierte 2002 an der Universität Basel über die „Kritik der Urteilskraft“ von Immanuel Kant und lehrte von 2000 bis 2006 Religionsphilosophie und Ethik an der Universität Frankfurt a. M.

Von 2006 bis 2014 war sie Kulturbeauftragte des Rates der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland). Von 2014 bis 2016 leitete Sie die Hauptabteilung Politik und Beratung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Andreas Winiarski

Andreas Winiarski is Chairman, CEO & Founding Partner of awesome capital Group, the first German-Chinese investment platform with venture DNA. The firm comprises investment vehicles along the lifecycle of a company: from venture capital in early and growth stage, over late stage direct investments, to an equity fund.

Dorothée Regazzoni

Dorothée Regazzoni heads up the Corporate Coverage unit of BNP Paribas in Germany since July 2018. She has more than 20 years of experience in the banking sector. Prior to her current role, she led the Corporate & Commodities Coverage in Switzerland for six years, successfully implementing a growth plan for BNP Paribas’ Coverage unit in Switzerland. Before joining BNP Paribas in 2009, she held different roles at Citi in Zurich for eleven years, most recently as Senior Banker. She holds a degree in business management from the University of St. Gallen (HSG).

Friedhelm Wachs

Friedhelm Wachs ist Vorsitzender des Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer in Deutschland  (AEU), Unternehmer und unter anderem Aufsichtsrat der HHL Leipzig Graduate School of Management. Wachs hat eine Leidenschaft für Zukunftsthemen, Haltung und den Sinn des Lebens. Derzeit beschäftigt er sich mit der Frage, wie humanoide Robotik das Leben seiner drei Kinder bestimmen wird. Ein Blick auf Gott relativiert dann vieles.

Den Sinn unseres Lebens, unseren Purpose erfassen wir nicht aus uns selbst heraus. Deshalb müssen wir uns immer wieder neu mit ihm beschäftigen und auch andere dazu anregen. Das ist Kern von Führung. Dazu soll die Purpose 2020 beitragen. 

Führung ohne Purpose führt in Sinnlosigkeit. Sinn ist aber der Kern von Nachhaltigkeit und gutem Wirtschaften.

Janina Mütze

Janina Mütze ist Mitgründerin und Geschäftsführerin von Civey. Vor Gründung des Unternehmens hat die studierte Volkswirtin die Interessen der Venture Capital- und Private Equity-Investoren im politischen Berlin u.a. als Referentin der Geschäftsführung vertreten. Neben ihrer Arbeit für Civey ist Janina Mütze Mitglied im Aufsichtsrat des Fintechs Comeco sowie Mitglied im Beirat Gründung an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Vom deutschsprachigen Forbes-Magazin wurde sie in der Kategorie Technologie auf der Liste „30 unter 30“ geführt. Das Magazin Capital zeichnete sie als Top 40 unter 40 aus.

Daniel Hoster

Daniel Hoster ist Bankier mit langjähriger Führungserfahrung in Brüssel, New York und Frankfurt. Er absolvierte sein MBA in London und war von 2001-2009 in New York, danach in Deutschland als Mitglied der Geschäftsleitung einer Großbank tätig; später als Partner einer Privatbank. Seit 2019 ist Herr Hoster bei der BNP Paribas verantwortlich für das Wealth Management mit sehr vermögenden Unternehmern, Familien und Stiftungen. Er ist Vorsitzender des Vorstandes Dagmar-Westberg-Stiftung, Mitglied im Vorstand des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU), Harvard GMP Ambassador und Vater von 6 Kindern.

Wolfgang Huber

Wolfgang Huber wurde in Straßburg geboren und wuchs in Freiburg/Breisgau auf. 
Seit 1966 ist er mit Kara Huber-Kaldrack verheiratet; sie haben drei Kinder und sechs Enkel. 
Er war von 1994 bis 2009 Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg (Schlesische Oberlausitz) und wurde 2003 Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. 
Wolfgang Huber wurde unter anderem mit dem Großen Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband der Bundesrepublik Deutschland, dem Verdienstorden des Landes Berlin, dem Verdienstorden des Landes Brandenburg und dem Europäischen Kulturpreis ausgezeichnet.
Die Christliche Akademie Warschau, die Universität Stellenbosch (Südafrika), die Ruhr-Universität Bochum und die Friedrich-Schiller-Universität Jena haben Wolfgang Huber die Ehrendoktorwürde verliehen.
Seit 2010 führt er viele seiner Ehrenämter fort und widmet sich darüber hinaus verstärkt der Wertevermittlung in Wirtschaft und Gesellschaft. 

Spread the Word!

Die neuen Purpose2020-Flyer stehen jetzt für Sie zum Download bereit!

Download Flyer